Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Kontaktstudien am ZML – Weiterbildungen im Bereich Energie

Kontaktstudien verbinden Wissenschaft und berufliche Praxis
Kontaktstudien am ZML – Weiterbildungen im Bereich Energie
Foto: Zentrum für Mediales Lernen (ZML)

Die Kontaktstudien am Zentrum für Mediales Lernen (ZML) am KIT sind Zertifikatskurse auf Hochschulniveau, die in enger Zusammenarbeit mit KIC InnoEnergy durchgeführt werden. Sie dauern durchschnittlich sechs Monate und bestehen aus längeren Online-Phasen und einzelnen Präsenztagen.

"Kerngedanke dieser Weiterbildung ist es, Wissenschaft und Praxis zu verbinden – wir wünschen uns, dass die Teilnehmenden ihre bislang erworbene Berufserfahrung mit einbringen", sagt der wissenschaftliche Leiter des ZML, Professor Gerd Gidion.

Die Kurse "Erneuerbare Energien" und "Energy English" starten am 16. November, letzterer kann direkt im Anschluss an den MOOC "Power Up: English for the Energy Transition" besucht werden.

Die Kurse "Elektrische Energieübertragung – Netze, Betriebsmittel, Schaltanlagen", "Energiewirtschaft" und "Technikfolgenabschätzung und Energiewende" starten jeweils im Frühjahr 2016.

Weitere Informationen zu den Kontaktstudien auf den Seiten des ZML.


13.08.2015