Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Tag der kleinen Forscher 2015: Wie wollen wir leben?

Die Kindertagesstätten des KIT beteiligten sich mit vielfältigen Projekten an der bundesweiten Aktion.
"Tag der kleinen Forscher" 2015
Ein Haus für Handpuppe Marlene

In diesem Jahr stand der Aktionstag unter dem Motto „Wie wollen wir leben?“. Über mehrere Wochen konnten sich die Kinder der Tagesstätten des KIT mit ihrem Lebensraum auseinandersetzen. Am „Tag der kleinen Forscher“ präsentierten sie den Eltern ihre Forschungsergebnisse.

Auf Spaziergängen und anhand von Bauplänen erkundeten die kleinen Forscher der „Räuberkiste“ die Architektur ihrer Stadt. Der Besuch eines Theaterstücks über Müllentsorgung und den Lebensraum Wald bot die Möglichkeit, über das Thema Umwelt nachzudenken.

Im „KinderUniversum“ stand das Thema Wasser im Mittelpunkt. Wie die Versorgung mit Wasser funktioniert und wie man Wasser reinigt, konnten die Kleinen in Experimenten selbst ausprobieren.

Ein Haus für die Handpuppe Marlene bauen, das war die Aufgabe bei den „nanos!“ am Campus Nord. Zwei Architektinnen erklärten mithilfe von Plänen, Skizzen und Modellen die ersten Schritte bei der Planung eines Hauses.

Der jährliche „Tag der kleinen Forscher“ wurde von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ins Leben gerufen. Die Stiftung setzt sich für den Zugang zu Bildung und für gesellschaftliche Teilhabe für alle Kinder ein – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht und dem Einkommen ihrer Eltern.



sps, 30.07.2015