Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

fuks feiert Vereinsjubiläum

500 studentische Unternehmensberater aus ganz Deutschland für Weiterbildung und Vereinsjubiläum vom 23. bis 26. April in Karlsruhe

Die fachübergreifende Unternehmensberatung Karlsruher Studenten (fuks e.V.) ist mit derzeit knapp 100 aktiven Mitgliedern eine der größten Hochschulgruppen am KIT. Die Mitglieder engagieren sich innerhalb der drei Geschäftsbereiche des Vereins Studentenservice, Karlsruher Transfer sowie Beratung. Neben der persönlichen Weiterentwicklung entstehen nicht selten langjährige Freundschaften.

Vielfältigkeit wird bei fuks groß geschrieben. So sammeln die Mitglieder interessante Praxiserfahrungen in Beratungsprojekten mit namhaften Unternehmen, können für das Magazin Karlsruher Transfer Artikel schreiben, layouten oder sich in die Redaktion einbringen. Im Geschäftsbereich Studentenservice beteiligen sich die Mitglieder am studentischen Leben der Universität unter anderem durch die Organisation von Crashkursen zur Klausurvorbereitung.

JCNetwork Days vom 23. bis 26. April

Als Gründungsmitglied des JCNetwork, dem Dachverband deutscher studentischer Unternehmensbe-ratungen, unterstützt fuks dessen Motto "Enrichment by Partnership" aktiv und freut sich, bereits zum dritten Mal die JCNetwork Days vom 23. bis 26. April in der Fächerstadt auszurichten. Die studentischen Berater der Mitgliedsvereine treffen sich, um Erfahrungen auszutauschen und sich persönlich weiterzubilden. In Workshops und Case Studies erhalten die Teilnehmer zudem die Möglichkeit, wichtige Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen.

Anlass, die größte Veranstaltung des Dachverbands wieder nach Karlsruhe zu holen, sind neben dem zehnjährigen Namensjubiläum "fuks" auch das 20-jährige Jubiläum des Geschäftsbereichs Beratung und das Erscheinen der 50. Ausgabe des Magazins Karlsruher Transfer.

"Über neue Mitglieder freut sich fuks jederzeit, denn Platz sich einzubringen und dabei viel Spaß zu haben gibt es genug", so fuks-Sprecher Oliver Hambrecht.


17.04.2015