Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Tag der offenen Tür am KIT-Standort in Garmisch-Partenkirchen

Tag der offenen Tür am KIT-Standort in Garmisch-Partenkirchen zum 60-jährigen Bestehen
(Foto: Gabi Zachmann, KIT)
Tag der offenen Tür am KIT-Standort in Garmisch-Partenkirchen zum 60-jährigen Bestehen
(Foto: Gabi Zachmann, KIT)
Tag der offenen Tür am KIT-Standort in Garmisch-Partenkirchen zum 60-jährigen Bestehen
(Foto: Gabi Zachmann, KIT)
Tag der offenen Tür am KIT-Standort in Garmisch-Partenkirchen zum 60-jährigen Bestehen
(Foto: Gabi Zachmann, KIT)
Tag der offenen Tür am KIT-Standort in Garmisch-Partenkirchen zum 60-jährigen Bestehen
(Foto: Gabi Zachmann, KIT)

Am Institut für Meteorologie und Klimaforschung, Atmosphärische Umweltforschung (IMK-IFU) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) in Garmisch-Partenkirchen erforschen Wissenschaftler Veränderungen der Atmosphäre, des Wasserhaushalts und der Lebensbedingungen für Vegetation und Gesellschaft im globalen Klimawandel. Am 18. Juli feierte die Einrichtung mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür ihr 60-jähriges Bestehen.

Grußworte sprachen Ministerialdirigentin Dr. Monika Kratzer vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz sowie Dr. Sigrid Meierhofer, 1. Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen. Den Festakt eröffnete KIT-Präsident Professor Holger Hanselka.

Nach dem Vortrag "Von der Bombe zur Kuh – 60 Jahre Atmosphärische Umweltforschung am IMK-IFU" von Professor Hans Peter Schmid und Professor Stefan Emeis begann der Tag der offenen Tür mit Demonstrationen und Experimenten, die allen Interessierten spannende Einblicke in die aktuelle atmosphärische Umweltforschung gaben.

Neben einem informativen Streifzug durch die Forschung des IMK-IFU mit Vorführungen und Experimenten war auch ein Unterhaltungsprogramm geboten: Auf dem Programm standen unter anderem eine Theateraufführung und die Party-Band diVerse.


del, 24.07.2014