Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Kontaktstudium erfolgreich

Das erste Kontaktstudium "Erneuerbare Energien" des KIT ging Anfang Mai mit einer Präsenzveranstaltung in Karlsruhe erfolgreich zu Ende. Insgesamt hatten 19 Absolventinnen und Absolventen an der sechsmonatigen Weiterbildung teilgenommen.

In dem Studium lernten die Teilnehmer, die Potentiale von erneuerbaren Energien einzuschätzen – insbesondere aus technischer und physikalischer, aber auch aus ökologischer, wirtschaftlicher, ethischer und globalpolitischer Perspektive. Zum Abschluss präsentierten die Teilnehmer eigene Konzepte etwa zur Wärmerückgewinnung aus Abwasser oder zum Kochen mit Solarenergie.

Ein Kontaktstudium ist ein Zertifikatskurs auf Hochschulniveau, das die frühere Hochschulausbildung ergänzt oder aktualisiert. "Kontakt" steht aber auch für die Begegnung von Wissenschaft und Praxis, von Hochschule und Berufsalltag.

Eine nahezu freie Zeiteinteilung sowie flexible Lernformen machen es möglich, die Kurse am Fernstudienzentrum des KIT auch berufsbegleitend zu belegen. Für die Abschlusspräsentation konnten sich die Teilnehmenden ihre Fragestellung entsprechend der Relevanz für ihren Berufsalltag selbst stellen und bearbeiten.

Mit dem Angebot der wissenschaftlichen Weiterbildung für die Energiebranche reagiert das KIT auf den Bedarf der Unternehmen an Fachkräften. Entwickelt wurde das Angebot am Fernstudienzentrum am House of Competence (HoC) des KIT. Die Konzeption erfolgte im Rahmen der europäischen Innovationsplattform für Energie, KIC InnoEnergy. Im Oktober startet das neue Kontaktstudium "Energiewirtschaft".


Nähere Informationen und weitere Kursangebote auf der Seite des Fernstudienzentrums.


20.05.2014