Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

KIT-YIN als Vorbild

Am 7. Mai fand in Heidelberg das von HEiKA (Heidelberg Karlsruhe Research Partnership) organisierte Kick-off Meeting der Heidelberger Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler statt.

Im Fokus des Meetings standen die Vernetzung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie der Informationsaustausch über die Erfahrungen des bereits erfolgreichen Netzwerks in Karlsruhe, dem Young Investigator Network (YIN).

Als Vertreter des YIN waren Peter Orth, einer der repräsentativen Sprechern, und Alexander Nesterov-Müller, Vorsitzender des Öffentlichkeitsausschusses, anwesend. Sie informierten über zentrale Rollen und Programmlinien des YIN und über ihre Erfahrungen bei der Arbeit im Netzwerk. Alexandra Hund, Personalentwicklung und Berufliche Ausbildung (PEBA) am KIT, berichtete über die Gründung des YIN und stellte das maßgeschneiderte Weiterbildungsangebot in Karlsruhe vor.

Spätestens nach der offenen Diskussion zum Thema Vernetzung waren sich die Nachwuchswissenschaftler über das große Potential der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen dem KIT und der Universität Heidelberg einig. 

Weitere Informationen zu HEiKA auf der offiziellen Webseite.


15.05.2014