Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Bürgerversammlung informiert über „Quartier Zukunft“

Ab dem Winter 2014 will das Projekt „Quartier Zukunft – Labor Stadt“ gemeinsam mit der Karlsruher Bürgerschaft neue Ideen für ein nachhaltiges Leben in der Oststadt entwickeln. Eine Bürgerversammlung soll den Dialog mit der Stadtgesellschaft eröffnen.
Kind bei Aktion von Quartier Zukunft
Alle Bürger können die Oststadt mitgestalten

Zum Auftakt der Projektinitiative „Quartier Zukunft – Labor Stadt“ in der Oststadt veranstaltet das Projektteam am Sonntag, 9. Februar, eine Bürgerversammlung. Die Bürgerversammlung „Perspektive Oststadt – Quartier Zukunft gestalten“ ist Herzstück der Veranstaltungsreihe im Winter 2014, die den Auftakt des Projekts in der Oststadt markiert.

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Wie sieht die Zukunft der Oststadt aus? Was macht das Quartier Zukunft – Labor Stadt in der Oststadt? Welchen Beitrag kann ich zur nachhaltigen Entwicklung meiner Nachbarschaft leisten? Diesen und weiteren Fragen soll von 13 bis 19 Uhr in der Bürgerversammlung nachgegangen werden. Gerahmt wird die Bürgerversammlung von einem musikalisch-künstlerischen Programm. Auch für junge Besucherinnen und Besucher wird es ein Angebot geben.

„Quartier Zukunft – Labor Stadt“ ist ein Projekt des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Zentrales Ziel ist es, ein bestehendes Stadtquartier modellhaft sozial, ökologisch, ökonomisch und kulturell in Richtung Nachhaltigkeit weiterzuentwickeln. Dazu wurde die Karlsruher Oststadt als Projektgebiet ausgewählt. Gemeinsam mit Bevölkerung, Stadtverwaltung, Politik, Wirtschaft, Kulturschaffenden und weiteren Akteuren der Stadtgesellschaft erprobt das Quartier Zukunft-Team in verschiedenen Projekten alte und neue Ideen sowie gesellschaftliche und technische Innovationen.


sps, 24.01.2014