Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Karlsruher Mediävistik tritt beim Mittelaltertag in Heidelberg auf

Die Abteilung für Mediävistik und Frühneuzeitforschung (Institut für Germanistik) am KIT präsentiert sich am 29. Juni auf dem Mittelaltertag, den die mediävistischen Studiengänge der Universität Heidelberg ausrichten.

In enger Kooperation mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Heidelberg hat die Abteilung ein buntes Programm erarbeitet. Es soll sowohl Fachwelt als auch interessiertes Laienpublikum ansprechen sowie die aktuellen Forschungs- und Lehrschwerpunkte der Karlsruher Mediävistik in Szene setzen.

Professor Mathias Herweg führt in das Lesen und Verstehen mittelalterlicher Weltkarten ein (15.45-16.30 Uhr, Hörsaal 4a). An einem Stand stellen die Studierenden der Karlsruher Mediävistik Studien- und Forschungsinhalte vor. Außerdem gibt es die Rezitation mittelhochdeutscher Werke, Spielangebote und eine Zauberspruch-Tombola.

Die Veranstaltung in der Neuen Universität Heidelberg am Universitätsplatz beginnt am Samstag, 29. Juni, um 14 Uhr und endet gegen 22 Uhr.


25.06.2013