Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

PeerEnergyCloud im Land der Ideen ausgezeichnet

Das Projekt gehört zu den zwölf Gewinnern des Technologiewettbewerbs "Trusted Cloud" des Bundeswirtschaftsministeriums und stellt die bahnbrechende Entwicklung von Cloud Enabled Smart Energy Micro Grids in Aussicht.
Peer Energy Cloud ausgezeichnet als 'Ort im Land der Ideen'

Ideen für die Energiewende wie ein echtzeitfähiges „Smart Metering“ – intelligente Zähler – setzt das Projekt PeerEnergyCloud um, an dem das KIT beteiligt ist. Partner sind das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, AGT Germany, SEEBURGER AG und die Stadtwerke Saarlouis. Für seine innovativen Ansätze erhielt das Projekt nun die Auszeichnung „Ausgewählter Ort 2012“ im bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. PeerEnergyCloud entwickelt Lösungen zur intelligenten Verteilung und Nutzung erneuerbarer Energien. „Die Integration von Informations- und Kommunikationstechnologien spielt dabei eine zentrale Rolle. Es geht besonders auch darum, vertrauenswürdige Umgebungen zu schaffen, um solche zukünftigen kritischen Infrastrukturen sicher und verlässlich zu beherrschen", sagte Professor Wilfried Juling, Chief Science & Information Officer (CSO/CIO) des KIT bei der Preisverleihung in Saarlouis.

Weitere Informationen

Bild
von links nach rechts: L. Heuser (Software-Cluster), J. Schaper (AGT), W. Juling (KIT), R. Levacher (Stadtwerke Saarlouis), Ministerpräsidentin A. Kramp-Karrenbauer, H. Kirchner (Seeburger AG), T. Simon (Deutsche Bank), W. Wahlster (DFKI), A. Dercks (Land der Ideen)
Quelle: DFKI

 

le, 11.10.2012