Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Nachhaltige Mobilität - Forschungsbedarf in der Produktionstechnik

Das Umsetzungsforum der Forschungsunion Wirtschaft und Wissenschaft, ein Beratungsgremium der deutschen Bundesregierung, tagte Anfang Oktober am Institut für Produktionstechnik (wbk) am KIT.

Flexibilität, wandelbare Produktionsanlagen sowie effiziente Technologien und Prozesse sind Voraussetzung für eine nachhaltige und international wettbewerbsfähige Mobilitätsbranche. Zu identifizieren, wo in der Produktionstechnik noch Forschungsbedarf mit Hebelwirkung in alle relevanten Industriezweige besteht, war daher Ziel des am Institut für Produktionstechnik am KIT veranstalteten Umsetzungsforums der Forschungsunion Wirtschaft und Wissenschaft, einem Beratungsgremium der Bundesregierung.

Anfang Oktober diskutierten Fachleute aus der Automobil-, Luftfahrt-, Bahn- und Schiffbauindustrie sowie dem Maschinen- und Anlagenbau den spezifischen Forschungsbedarf in den drei Themengruppen "Fertigungs- und Werkstofftechnik", "Maschinen- und Anlagenbau" sowie "Produktionssysteme und -netzwerke". Außerdem benannten sie allgemeine Treiber und Hemmnisse in der Gesellschaft sowie der Bildungs-, Forschungs- und Wirtschaftspolitik. Vertreter der Forschungsunion werden die Ergebnisse an die deutsche Bundesregierung übergeben.

Nähere Informationen sind unter www.forschungsunion.de verfügbar.

Lilith Paul, 08.10.2012