Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Wissenschaftliche Qualifizierung und Orientierung

Konzentriert studieren

Nach Abschluss der Promotion beginnt die Postdoktorandenphase. Sie dient der wissenschaftlichen Qualifizierung und Orientierung über Berufs- und Qualifikationsziele und dauert in der Regel zwei bis vier Jahre.

Das Postdoktorat gliedert sich in zwei Phasen:


1. Im Junior-Postdoktorat, den ersten ein bis zwei Jahren, steht den Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern das Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS) mit Rat und Tat zur Seite, zum Beispiel bei der Finanzierung eines Auslandsaufenthalts. Rund 350 junge Forscherinnen und Forscher befinden sich derzeit in dieser ersten Phase. Davon kommen rund 30 Prozent dem Ausland.


2. Im Senior-Postdoktorat ab zwei Jahren nach der Promotion unterstützt Sie die Forschungsförderung (FOR). FOR unterstützt Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler bei der Recherche und Einwerbung einer geeigneten Nachwuchsgruppe und informiert über die besonderen Rahmenbedingungen am KIT.

NEWS

Postdoktorand der Hector Fellow Academy am KIT

Die Academy fördert den Physiker Muamer Kadic mit einer Stelle als Postdoktorand.

Mehr
Gute Ideen schützen: Patente am KIT

Das KIT-Innovations-management berät und unterstützt Erfinderinnen und Erfinder.

Mehr
Forschen mit den Besten: Preisträger am KIT

Postdoktorandinnen und -doktoranden arbeiten eng mit Spitzenforscherinnen und -forschern zusammen.

Mehr