Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT
Geschäftsstelle CRYS

Aleksandra Olszynka

Forschungsförderung

Kaiserstrasse 12
76131 Karlsruhe

Tel: 0721-608 48440
E-Mail: crysRzs2∂for kit edu

Council for Research and Promotion of Young Scientists (CRYS)

Der Council for Research and Promotion of Young Scientists (CRYS) ist ein KIT-internes Gremium, das 2007 nach der Bewilligung des Zukunftskonzepts / Exzellenzinitiative etabliert wurde, um den internen Wettbewerb der Mittelvergabe und die Einrichtung der im Zukunftskonzept beschriebenen Fördermaßnahmen (wie z.B. New Field Groups, Shared Professorships etc.) zu gestalten. Seit 2012 widmet sich CRYS darüber hinaus zunehmend Fragen der internen Vorauswahl und der Qualitätssicherung von Drittmittelanträgen.

CRYS setzt sich aus 15 Mitgliedern und 15 stellvertretenden Mitgliedern zusammen. Die Mitglieder und stellvertretenden Mitglieder sind Wissenschaftler/innen des KIT und werden jeweils für zwei Jahre auf Vorschlag des Präsidiums vom Senat bestätigt. Den Vorsitz führte bis Ende 2015 der Vizepräsident für Forschung und Information, Prof. Dr.-Ing. Detlef Löhe. Ab 2016 geht der Vorsitz an den Vizepräsidenten für Forschung Prof. Dr. Oliver Kraft über. Alle am KIT beheimateten Forschungsbereiche finden sich somit kompetent vertreten. Sämtliche Präsidiumsmitglieder, die Bereichsleiter/in, die KIT-Chancengleichheitsbeauftragte sowie die Leitung der KIT-Forschungsförderung (FOR) haben Gastrecht in CRYS. Das Gremium wird durch FOR betreut.

Die in CRYS gefassten Beschlüsse haben gegenüber dem KIT-Präsidium Empfehlungscharakter, d.h. diesem obliegt die letztendliche Entscheidung über einzurichtende bzw. zu fördernde Maßnahmen.

Das Gremium befasst sich in einem transparenten Verfahren schwerpunktmäßig mit Projektvorschlägen, die dem KIT neue, ggf. auch risikoreiche Forschungsaufgaben erschließen, auf diese Weise das Kompetenzprofil des KIT ergänzen und zugleich den wissenschaftlichen Nachwuchs fördern. Der interne Wettbewerb hat dabei zum Ziel, die Nutzung und Vergabe von Ressourcen effizient umzusetzen.