Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Energieeffizienz, Materialien und Ressourcen

Flugstromvergaser
Flugstromvergaser der bioliq®-Pilotanlage
Materialentwicklungen
Materialentwicklungen
Mikrowaermetauscher
Mikrowärmetauscher bei hohen Temperaturen im Betrieb

Für den Erfolg der Energiewende ist es von entscheidender Bedeutung, dass der Anteil der erneuerbaren Energien massiv erhöht wird. Überdies muss die Effizienz bei der Bereitstellung und der Nutzung von Energie, Ressourcen und Materialien deutlich gesteigert werden.

Die angestrebte Reduktion des Primärenergieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen gelingt nur, indem das gesamte System im Hinblick auf Ressourcen, Materialentwicklung, Verfahrenstechniken und Energiewandlungsprozessen betrachtet wird. Gleichzeitig ist eine außerordentliche Flexibilität bei Brennstoffarten, Energiebereitstellung und zugehöriger Infrastruktur erforderlich, um den Energiebedarf von Gesellschaft und Industrie bedarfsgerecht, wettbewerbsfähig und umweltverträglich zu decken.

Diesen Fragestellungen geht das KIT in folgenden Themengebieten in Kooperation mit den Partnern aus der Helmholtz-Gemeinschaft nach:

  • Effiziente, flexible Kraftwerkstechnik: Weiterentwicklung sowohl zentraler als auch dezentraler Kraftwerke hinsichtlich hoher Brennstoff- und Lastflexibilität bei weiter steigender Effizienz
  • Energieeffiziente Prozesse: Steigerung der Energieeffizienz über die jeweiligen Prozessketten und gleichzeitige Reduzierung des daran gekoppelten Ressourcenverbrauchs
  • Methoden und Konzepte zur Materialentwicklung: Fokussierung auf die wachsende Bedeutung von Materialien bei Entwicklung und Effizienzsteigerung von Energiewandlungs- und industriellen Prozessen
  • Effiziente Verwendung von Brennstoffressourcen: Stabilisierung zukünftiger Energieversorgungssysteme mit sehr hohem Anteil fluktuierender Energieträger
  • Ressourcentechnologie: Entwicklung von energie- und materialeffizienten Technologien für mineralische und metallhaltige Ressourcen