Home | english | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Bioliq auf der Biotechnica

Das bioliq-Verfahren des KIT präsentiert sich auf der Biotechnica 2010 mit dem Thema Bioenergie zusammen mit der BIOPRO GmbH.

Die Biotechnica vom 5. bis 7. Oktober in Hannover ist Europas größte Messe für Biotechnologie. Im Mittelpunkt stehen Innovationen der Biotechnologie im Gesundheitswesen, der Lebensmittelproduktion sowie im Umweltschutz. Das bioliq®-Verfahren des KIT präsentiert sich dabei am Baden-Württemberg-Stand in Halle 9, E 41.

Das Karlsruher bioliq®-Verfahren - BTL-Kraftstoffe der zweiten Generation aus trockener Restbiomasse

Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht eine Pilotanlage zur Herstellung von Synthesekraftstoffen aus Biomasse: Biogene Reststoffe aus Land- und Forstwirtschaft werden dabei durch thermochemische Prozesse über mehrere Stufen zu BTL-Kraftstoffen (Biomass-to-Liquid) und chemischen Grundstoffen veredelt.

Durch das Karlsruher bioliq®-Verfahren kann Biomasse stofflich sowie energetisch vollständig verwertet und nutzbar gemacht werden. Um lange Transportwege und damit Kosten einzusparen, verbindet das Karlsruher BTL-Konzept die dezentrale Erzeugung eines energiereichen Zwischenprodukts aus Biomasse mit dessen zentraler Verarbeitung im industriellen Maßstab bis zum Endprodukt.

Die Herstellung verschiedener hochwertiger Biokraftstoffe steht am Ende einer integrativen Prozesskette und soll zukünftig einen Teil der erdölbasierten Treib- und Brennstoffe ersetzen.


del, 01.10.2010