Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

Hochbegabte stellen Projekte vor

Schülerinnen und Schüler des Hector-Seminars präsentieren Arbeiten, die vornehmlich am KIT entstanden sind.

Trojanische Peptoide, Genetischer Barcode, Farbstofflaser, Stressmessung – vielfältig waren die Themen, die hochbegabte Schülerinnen und Schüler seit Herbst 2010 in Projekten am KIT bearbeitet haben. Grundlage ist eine Kooperation des KIT mit dem Hector-Seminar, einer Initiative zur Förderung junger Talente in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Ihre Ergebnisse stellen sie am Freitag, 23. September, 18 bis circa 21 Uhr, im Lehmann-Hörsaal (Engesserstraße 7, Gebäude Nr. 30.22) am Campus Süd des KIT vor. DieSchülerinnen und Schüler präsentieren ihre Arbeiten in zwei parallel laufenden Vortragsblöcken, danach diskutieren sie mit dem Publikum.

Die Projekte:

  • Science Camp 2011 House of Competence (HoC) – Fernstudienzentrum, KIT
  • Körperliche Aktivität und Stress hiper.campus, House of Competence (HoC), KIT
  • Trojanische Peptoide als Werkzeug für Chemical Engineering Botanisches Institut – Molekulare Zellbiologie, KIT#
  • Genetic Barcoding von Traditioneller Chinesischer Medizin Botanisches Institut – Molekulare Zellbiologie, KIT
  • Farbstoff-Laser zum selber Bauen Institut für Theoretische Festkörperphysik, KIT
  • Auswertung von Werkstoffsimulationen Institut für Zuverlässigkeit von Bauteilen und Systemen (IZBS), KIT
  • Formula Student: Posterwand Carl Benz School, International Department am KIT
  • Netzwerkvisualisierung zur Erkennung von Zusammenhängen CAS Software AG, Karlsruhe 

    ele, 20.9.11