Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

DFH fördert Deutsch-Französischen Doppelmasterstudiengang

Pilotcharakter besitzt der deutsch-französische Architektur-Doppelmasterstudiengang „Bauen und Planen in Euroregionen“, gemeinsam angeboten von der Ecole Nationale Supérieure del’Architecture de Strasbourg und der Fakultät für Architektur des KIT.

Nun hat der deutsch-französische Hochschulverbund DFH das vor zwei Jahren gestartete Programm positiv bewertet und die Förderung zugesagt. Mit entscheidend waren die vorbildliche Kooperation der Lehrenden, die Verankerung des Studiengangs im regionalen Kontext und die interkulturelle Dimension des Programms, die eine vergleichende Betrachtung von Planungs- und Wissenskulturen erlaubt.

Das binationale Studium führt zu einem doppelten Abschluss. Absolventen können sich als Experten in grenzüberschreitenden Fragen wie auch zu regionalen Fragen der Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung etablieren.

Bewerbungen für das Wintersemester 2013/14 sind noch bis 1. Juni möglich.


21.05.2013