Home | english  | Impressum | Sitemap | Intranet | KIT

KIT-Mitarbeiter für PROIndo-Initiative ausgezeichnet

Susilo Bambang Yudhoyono war im März zu einem Staatsbesuch in Berlin, um die weiteren Schritte der gemeinsamen „Jakarta Declaration“ mit der deutschen Regierung zu besprechen. Ausgezeichnet wurde die PROIndo-Initiative.
Gruppenfoto PROIndo
Gruppenfoto mit H. Wicaksono (unten, 6. von links), Präsident Yudhoyono und seiner Ehefrau (unten Mitte)
PROIndo Vortrag
Vortrag von Präsident Susilo Bambang Yudhoyono (Fotos: http://www.presidenri.go.id)

Hendro Wicaksono, Mitarbeiter am Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) des KIT, der zusammen mit Dr. Sven Rogalski (Leitung IMI) Gründer der Initiative PROIndo  ist, wurde im Rahmen einer Konferenz im Hotel Adlon Berlin vor dem indonesischen Präsidenten Susilo Bambang Yudhoyono für sein Engagement zur erfolgreichen Realisierung der „Jakarta Declaration“ ausgezeichnet.

Die Initiative PROIndo strebt eine Zusammenarbeit der angewandten Forschung in den Bereichen Energiemanagement und erneuerbare Energien an, um die Energiebelastbarkeit zu verstärken. Hierzu haben bereits verschiedene Arbeitstreffen stattgefunden, eines davon im Herbst 2011 am Lifecycle Engineering Solutions Center (LESC) des KIT. Die Initiative ist eine wichtige Bereicherung der Forschungskooperation zum Thema Energie am KIT, da Indonesien ein enormes Potenzial an erneuerbaren Energiequellen besitzt.

Durch einen Forscheraustausch und die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern des KIT und der indonesischen Universität Gadjah Mada, konnte eine Methodik zur Modellierung eines zukünftigen Energiesystems für eine Inselkette entwickelt werden. Diese Methode unterstützt die dortige Energieversorgungsplanung für die kommenden 30 Jahre.

11.04.2013